Der Verkehrsminister hält sein Versprechen nicht

Der Verkehrsminister hält sein Versprechen nichtIch bleibe weiterhin ein Gegner der meist unsinnigen Protzprojekte der Politik wie STUTTGART 21, weil dadurch viele Milliarden EURO für die klimaförderliche Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene fehlen (ich bin als Enkel eines Dampflokführers und als Rollstuhlschieber klarer Bahn Fan) und ich es als Beitrag gegen die Inklusion der Behinderten ansehe, wenn sie umständlich 50 Aufzüge und Rolltreppen benutze müssen, um zum gewünschten Bahnsteig zu gelangen (problemlos beim Bonatzbau).

(…)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.